Willkommen in der Zukunft!

Weniger Papierkram. Weniger Fax. Mehr Leistung!

Digitales Versorgungsmanagement optimiert die Leistungsfähigkeit Ihrer Einrichtung erheblich. Die Verweildauer Ihrer Patienten lässt sich drastisch reduzieren, Mitarbeiter haben mehr Zeit für andere Dinge, Ihre Einrichtung bleibt wettbewerbsfähig und wahrt zudem alle gesetzlichen Vorschriften.

COVID-19 zwingt uns in vielen Bereichen neu zu denken. Bewährte Strukturen und Prozesse der Kliniken stoßen an die Grenze des Leistbaren. Insbesondere in Kliniken gilt nun das oberste Gebot: Abstand halten. Dabei muss mit erheblichem Mehraufwand die sichere und passende Überleitung der Patienten in den weiterversorgenden ambulanten Bereich realisiert werden.

Leistungserbringer im ambulanten Bereich, wie Homecare-Dienstleister, Sanitätshäuser oder ambulante Dienste, stehen vor großen Barrieren, den Patientenbedarf zu ermitteln. Ohne die relevanten Informationen, kann eine sichere Überleitung von stationär zu ambulant nicht erfolgen. Der Entlassprozess braucht eine Entlastung. Genau da setzt die Plattform COD move an.

Warum kompliziert, wenn’s auch einfach geht?

Schritt für Schritt vom Versorgungsbedarf zum Versorgungsauftrag.

  1. Sie haben Versorgungsbedarf für Ihren Patienten?
    Sobald der Nachversorgungsbedarf festgestellt wurde, werden auf der
    CODmove-Plattform das Patientenprofil und der entsprechende Bedarf erfasst.
    Anonym und sicher, versteht sich.
  2. Ab die Post!
    Ihr internes Entlassmanagement sendet den Versorgungsbedarf ab.
    Dies geschieht in der Regel durch Pflegekräfte, Sozialarbeiter oder Case Manager.
  3. Rückmeldung – in Echtzeit.
    Kaum abgesendet, schon präsentiert CODmove in
    Echtzeit die Leistungen der Nachversorger.
  4. Sie haben die Wahl!
    Ihre Patienten bzw. deren Angehörige oder Betreuer wählen aus, welcher Nachversorger es sein soll. Natürlich unterstützt durch Ihr internes Entlassmanagement
  5. Auftrag angenommen!
    Der ausgewählte Nachversorger nimmt den Versorgungsauftrag an,
    tritt in Kontakt mit dem Patienten oder dem zuständigen Mitarbeiter für das Entlassmanagement und regelt, was noch zu regeln ist.

Das CODmove 360° Prinzip

Die wichtigste Ressource unseres Jahrtausends: Zeit.

Effizientes Zeitmanagement mit CODmove.
Stress, Zeitdruck und Überstunden sind nicht nur Motivationskiller, sondern auch wirtschaftliches Risiko. CODmove sorgt automatisch und digital für eine optimale Auslastung der Arbeitszeiten im Entlassmanagement und schafft freie Ressourcen, wo früher lange gefaxt oder telefoniert wurde.

Verweildauer? So niedrig, wie nie!

Kapazitätensteigerung mit CODmove.
CODmove beschleunigt durch digitale Vernetzung den gesamten internen und externen Entlassprozess, vereinfacht die Überleitung und Sie gewinnen Kapazitäten, die es bisher noch nicht gab.

Nie wieder über Klagen klagen.

Gesetzeskonformität mit CODmove.
CODmove erfüllt alle Vorschriften des Sozialgesetzbuchs sowie des Antikorruptionsgesetzes. Sämtliche Vorgänge verlaufen transparent, wahren die Autonomie Ihrer Patienten, dokumentieren nachweisbare Wahlmöglichkeiten und beseitigen das Klagerisiko.

Dokumentation wie von selbst.

Mehrarbeit? Nein Danke! CODmove dokumentiert von selbst und in Echtzeit alle Überleitungsfälle in der Übersicht.
Für Sie, Ihre Mitarbeiter und Ihre MDK Prüfung.

Ihre digitale Zukunft steht vor der Tür.

Das Team von CODmove ist gerne für Sie da. Egal, ob Sie noch Fragen haben oder gleich
mitmachen wollen. Nehmen Sie gerne jederzeit Kontakt mit uns auf!

Datenschutz

CODmove - Plattform für digitales Entlassmanagement

Telefon: 040 6077372 00
E-Mail: info@cod-move.de